Drucken

Schnittstellen zwischen Insolvenz- und Familienrecht - Onlineseminar!
(5 Std. § 15 FAO)

 
Termin: Freitag, 02.07.2021 | 12.30 - 18.00 Uhr  
 
Referent:
Dr. Klaus-Peter Busch, Richter am Insolvenzgericht Detmold a.D.
 
 

Informationen zum Online-Seminar:

Seminarinfo Online-Seminar: 5 Std./§ 15 FAO für Familienrecht oder Insolvenzrecht.  
 
Teilnahmebetrag Online-Seminar: 210 €, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsunterlagen.  
 
Themenübersicht: "Ehescheidung und private Insolvenz sind allzu oft zwei Seiten einer einzigen Medaille. Wie sich Insolvenz- und Familienrecht beeinflussen und welchen Stand Unterhaltsberechtigte im Insolvenzverfahren des Unterhaltsschuldners bis zur Verfahrenseröffnung und danach haben, ist ebenso Thema des Seminars, wie die Frage, ob sich aus dem Familienrecht eine Insolvenzantragspflicht herleiten lässt, insbesondere, weil sich durch die mögliche Restschuldbefreiung die Stellung der Unterhaltsberechtigten nicht unwesentlich verbessert. Der Referent wird darlegen, welche Auswirkungen das Insolvenzverfahren auf andere laufende Verfahren gegen den Schuldner hat und wie Miete, Pacht und seine Stellung als Eigentümer einer Immobilie durch das Insolvenzverfahren betroffen werden. Weiter wird Herr Dr. Busch näher auf Ansprüche auf Zugewinn und auf Versorgungsausgleich eingehen. Besprochen wird, ob und ggfls. welche ehevertraglichen Vereinbarungen taugen, um das Vermögen zu sichern. Schließlich wird Herr Dr. Busch auf Probleme der Gütergemeinschaft in der Insolvenz eingehen und die Probleme aufzeigen, mit denen sich der nicht verwaltende Ehegatte konfrontiert sieht“.