Drucken

Forensische Vernehmungen im Verkehrsrecht –
das Seminar vermittelt praktische Tipps für erfolgreiche Vernehmungen
(5 Std. § 15 FAO)

 
Termin: Mittwoch, 06.10.2021 | 12.30-18.00 Uhr  
 
Referent:
Bertil Jakobson, Fachanwalt für Strafrecht u. Verkehrsrecht, Moers
 
 

Informationen zum Präsenzseminar:

Tagungsort: Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle  
 
Seminarinfo: 5 Std./§ 15 FAO für Strafrecht oder Verkehrsrecht.
 
 
Teilnahmebeitrag: 250 € Skript/Print, 230 € Skript/Download, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsgetränke und Verpflegung.  
 

Informationen zum Online-Seminar:

Seminarinfo Online-Seminar: 5 Std./§ 15 FAO für Strafrecht oder Verkehrsrecht.
 
 
Teilnahmebetrag Online-Seminar: 210 €, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsunterlagen.  
 
Themenübersicht: Inhalte u.a.: Grundlegende Vernehmungstechniken, Vernehmungen von Polizeibeamten (das „Aktenstudium“ des Beamten gegen ihn einsetzen, kontrastierende Vernehmungstechniken, zirkuläre Vernehmungstechniken, Oberhandtechniken), taktische Vernehmungstechnik u materielle ZPO
Beweislastverteilung (zivilrechtlicher Praxisfall: Kreuzungsräumer), Umgang mit (allzu) „sicheren“ Zeugen (wissensbasierte vs. vertrauensbasierte Erinnerung, indirekte Vernehmungstechniken, psychologische Konzepte (episodisches Vergessen, Verdrängung, Unterdrückung, Dissoziation und infantile Amnesie)), Suggestibilitätsquellen (wiederholte Vernehmungen und abrufinduziertes Vergessen, stereotypisierende Induktion, kognitive Dissonanz und sozialer Druck/Status).