Drucken

Verwaltungsrecht 2021 (10 Std. § 15 FAO)

 
Termin: Donnerstag und Freitag, 23.09.2021 und 24.09.2021 | Donnerstag 12.30 - 18.00 Uhr und Freitag 9.00 - 14.45 Uhr  
 
Referenten:
Dr. Sven Kreuter, Rechtsanwalt, Leipzig. Der Referent ist regelmäßiger Dozent bei verschiedenen Anbietern bundesweit zu Themen des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts und hat als Autor diverse Fachbücher veröffentlicht.
Frank Hansen, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Hamburg
 
 

Informationen zum Präsenzseminar:

Tagungsort: Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle  
 
Seminarinfo: 10 Std./§ 15 FAO für Verwaltungsrecht.
Nur komplett zu buchen!
 
 
Teilnahmebeitrag: 410 € Skript/Print, 390 € Skript/Download, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsgetränke und Verpflegung.  
 

Informationen zum Online-Seminar:

Seminarinfo Online-Seminar: 10 Std./§ 15 FAO für Verwaltungsrecht.
Einzeltagsbuchung möglich!
 
 
Teilnahmebetrag Online-Seminar: 380 €, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsunterlagen.  
 
Themenübersicht: Staatshaftungsrecht (23.09. Herr Dr. Kreuter)
Das Seminar dient der Vermittlung der Grundzüge des Staatshaftungsrechts mit einer systematischen Darstellung und wird durch praktische Beispiele aus der Rechtsprechung bereichert.

1. Überblick über mögliche Anspruchsgrundlagen im Staatshaftungsrecht
2. Der Amtshaftungsanspruch nach § 839 BGB
- Begriff des „Beamten“ im haftungsrechtlichen Sinne
- Verletzung von Amtspflichten, Drittbezogenheit
- Verschuldensmaßstab, insbesondere bei fehlerhafter Rechtsanwendung; Verschuldensausschluss unter Anwendung der Kollegialgerichtsrichtlinie
- Haftungsausschlüsse (insbesondere: unterlassene Einlegung von Rechtsmitteln, Ersatzpflicht Dritter, Ausschluss der Staatshaftung wegen Eigenhaftung
3. Entschädigungsansprüche nach § 80 NPOG
- Anwendungsbereich
- Besonderheiten im Verhältnis zum Amtshaftungsanspruch nach § 839 BGB
4. Sonstige Anspruchsgrundlagen
- Enteignungsgleicher Eingriff für rechtswidrige Maßnahmen
- Enteignender Eingriff bei rechtmäßigen Maßnahmen

Update Rechtsprechung (24.09. Herr Hansen)
Das Seminar vermittelt Kenntnisse zum Beamtenrecht und zum materiellen und formellen Disziplinarrecht, insbesondere zum (Verwaltungs-)Verfahren der behördlichen Disziplinarermittlungen. Anhand aktueller Rechtsprechung werden Problemfelder und Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Mandatsbearbeitung aufgezeigt.

Was sind die Schwerpunkte?

Beamtenrecht:
- Begründung des Beamtenverhältnisses
- Konkurrentenklagen
- Rechte und Pflichten eines Beamten
- Dienstunfall/Dienstunfähigkeit
- Beendigung des Beamtenverhältnisses
- Recht der Nebentätigkeit

Disziplinarrecht:
- beamtenrechtliche Dienstpflichten
- Disziplinarverfahren und sonstige dienstliche Maßnahmen
- Einleitung und Durchführung von Disziplinarverfahren gegen Beamte
- Abschluss des Verfahrens und Entscheidung über Disziplinarmaßnahmen
- Rechtsstellung des Beamten im Disziplinarverfahren
- Gerichtliches Disziplinarverfahren
- Vorläufige Maßnahmen (Suspendierung, Einbehaltung von Dienstbezügen)