Drucken

Zwangsvollstreckung vom Praktiker für Praktiker - Onlineseminar!

 
Termin: Donnerstag, 03.02.2022 | 12.30 - 15.45 Uhr  
 
Referent:
Stefan Geiselmann, OAR, Dipl. Rpfl. (FH) beim Amtsgericht Ulm für Mobiliar- und Immobiliarvollstreckung; Coautor des Handbuchs "Der Erbprozess, 4. Aufl. 2012 von Bonefeld-Kroiß-Tanck (Hrgs.)"; seit 2003 zum Prüfer für die Rechtspflegerprüfung bestellt; langjährige Lehrtätigkeiten in der Justiz und im Rahmen der Fachanwaltsaus- und -fortbildung
 
 

Informationen zum Online-Seminar:

Seminarinfo Online-Seminar: Vorkenntnisse im Vollstreckungsrecht sind erwünscht!  
 
Teilnahmebetrag Online-Seminar: 150 €, zzgl. USt. mit Tagungsunterlagen.  
 
Themenübersicht: Sie erhalten aktuelle Informationen und Tipps zur praxisgerechten Umsetzung der gesetzlichen Neuregelungen unter Einsatz der geltenden amtlichen Vordrucke mit zulässigen Ergänzungen und Verbesserungen und zahlreichen Hinweisen zu weiteren möglichen strategischen und effizienten Vollstreckungsmaßnahmen. Keine nur alltäglichen Vollstreckungsaufträge!
Gleichzeitig wird ein Bogen über die Vollstreckung von Hausgeldern bis hin zur Immobiliarvollstreckung gespannt.
Vorkenntnisse im Vollstreckungsrecht sind erwünscht!

Themenauswahl:
• Pfändungs- und Überweisungsbeschluss in Arbeitseinkommen und Bankkonten. Anhand des Formulars erklärt und besser gemacht. Zulässige Ergänzungen und Folgeanträge
• Stichwort Corona: Wie vollstrecke ich in Kurzarbeitergeld?
• Gesetzesänderungen 2020 - erhebliche Änderungen für Gläubiger, Schuldner und Banken!
* Umfangreiche Neuregelungen zum Pfändungsschutzkonto
* Ausweitung der Auskunftsrechte der Gerichtsvollzieher
* Verbraucherschutz vor unverhältnismäßigen Inkassoforderungen
• Wie lese ich ein Grundbuch richtig?
• Befriedigungsrangfolge § 10 ZVG und Rangfolge im Grundbuch §§ 879,880 BGB
• Privilegierte Vollstreckung von Hausgeldern ohne Kostenrisiko
• Besprechung von gläubigerfreudlichen Entscheidungen
• Diskussion und Erfahrungsaustausch