Access denied for user 'dbo608312687'@'infongp-de60.clienthosting.eu' (using password: YES) Verfahrensbeistand in Kindschaftsachen - Qualifizierung und Fortbildung gem. § 158a FamFG (5 Std. § 15 FAO)
Drucken

Verfahrensbeistand in Kindschaftsachen - Qualifizierung und Fortbildung gem. § 158a FamFG (5 Std. § 15 FAO)

 
Termin: Freitag, 26.08.2022 | 12.30 - 18.00 Uhr  
 
Referentin:
Cornelia Herrmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin, Bochum mit den Themen: Aufgaben und Arbeitsweise des Verfahrensbeistands, Kindschaftsrecht, Verfahrensrecht und Kinder- und Jugendhilferecht

Dr. Tanja Dannappel, Diplom-Psychologin und Mediatorin, Bochum mit den Themen: Entwicklungspsychologie des Kindes, kindgerechte Gesprächstechniken und familiengerichtliche Gutachten
 
 

Informationen zum Online-Seminar:

Seminarinfo Online-Seminar: 5 Std./§ 15 FAO für Familienrecht.  
 
Teilnahmebetrag Online-Seminar: 210 €, zzgl. USt., inkl. Tagungsunterlagen.  
 
Themenübersicht: Seit dem 01.01.2022 ist nun § 158a FamFG in Kraft, der neben den persönlichen und fachlichen Qualifizierungsanforderungen auch eine Fortbildungspflicht für Verfahrensbeistände vorsieht. Der Verfahrensbeistand hat auf Verlangen des Gerichts seine persönliche und fachliche Eignung und alle 2 Jahre seine Fortbildung nachzuweisen. Wir wollen insbesondere Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die schon als Verfahrensbeistand gearbeitet haben, ein Seminar anbieten, mit dem sie sowohl ihre fachliche Qualifikation stärken als auch Ihre Fortbildungsobliegenheit nachweisen können.

Themen
I. Aufgaben und Stellung des Verfahrensbeistands, §§ 158 – 158c FamFG
II. Kinder- und Jugendhilferecht
III. Entwicklungspsychologische Aspekte
IV. Kindgerechte Gesprächstechniken in Verfahren
V. Familiengerichtliche Gutachten
VI. Aktuelle Rechtsprechung in Kindschaftssachen