Access denied for user 'dbo608312687'@'infongp-de60.clienthosting.eu' (using password: YES) Zwangsvollstreckung contra Insolvenz<br> Wer darf was, in welchem Umfang und vor allem wie lange? (5 Std. § 15 FAO)<br> Für Anwälte und Mitarbeiterinnen der Anwaltskanzlei oder Rechtsabteilung
Drucken

Zwangsvollstreckung contra Insolvenz
Wer darf was, in welchem Umfang und vor allem wie lange? (5 Std. § 15 FAO)
Für Anwälte und Mitarbeiterinnen der Anwaltskanzlei oder Rechtsabteilung

 
Termin: Donnerstag, 25.08.2022 | 12.30 - 15.45 Uhr  
 
Referentin:
Karin Scheungrab, Dipl.-Rechtspflegerin (FH), Trainerin für anwaltliches Gebührenrecht, Zwangsvollstreckung und Kanzleimanagement, zertifizierte Datenschutzbeauftragte, Leipzig
 
 

Informationen zum Online-Seminar:

Seminarinfo Online-Seminar: 3 Std./§ 15 FAO für Insolvenz- und Sanierungsrecht.  
 
Teilnahmebetrag Online-Seminar: 170 €, zzgl. USt., inkl. Tagungsunterlagen.  
 
Themenübersicht: Der Schrecken jeden Gläubigers ist das Insolvenzverfahren!? Dennoch kann die Zwangsvollstreckung erfolgreich betrieben werden. Ziel dieses Seminars ist die Darstellung der Auswirkungen auf laufende Vollstreckungs- bzw. Sicherungsmaßnahmen. Welche Möglichkeiten hat der Gläubiger um seine Position in Zwangsvollstreckung und Insolvenz zu verbessernden und den Worst Case, also den Untergang seiner Forderung im Restschuldbefreiungsverfahren zu vermeiden? Der BGH hat in aktuell in verschiedenen Konstellationen hierzu klar Stellung bezogen.

-Tipps & Tricks für eine gekonnte Zwangsvollstreckung mit Blick auf ein mögliches Insolvenzverfahren:
Wie lange kann und sollten Titulierung und/oder Zwangsvollstreckung betrieben werden, wenn ein Insolvenzverfahren droht?

-Vollstreckung und Vollstreckungsmöglichkeiten vor und in der Krise und während des Insolvenzverfahrensals, Ab- und Aussonderungsberechtigter, Delikts- und Unterhaltsgläubiger

-Wirkung der Verstrickung im Insolvenzverfahren

-Fortbestand bereits bestehender Vollstreckungsmaßnahmen

-Zwangssicherungshypothek im Insolvenzverfahren

-Rückschlagsperre: Voraussetzungen und Auswirkungen / Sicherungsvollstreckung contra § 88 InsO

-Restschuldbefreiung: Voraussetzungen und Wirkungen / Ausgenommene Forderungen – so machen Sie die Forderungen des Mandanten insolvenzfest!

-Wiederaufleben „alter“ Vollstreckungsmaßnahmen nach Verfahrensaufhebung