Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Insolvenzrecht

Aktuelles Insolvenzrecht
(10 Std. § 15 FAO)

Mittwoch und Donnerstag, 19.05.2021 und 20.05.2021 | Mittwoch 13.30-19.00 Uhr, Donnerstag 09.00-15.00 Uhr
Referenten:
Christian Darge, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Insolvenzrecht, Bremen
Prof. Dr. Gerhard Pape, Richter am Bundesgerichtshof a.D.
Informationen zum Präsenzseminar:

Wildeshausen | Gut Altona | Wildeshauser Straße 34, 27801 Dötlingen-Altona

345 € Inkl. Skript/Print, 325 € Skript/ Download, zzgl. USt.

Nur komplett zu buchen!
10 Std./§ 15 FAO für Insolvenzrecht.
Inklusive Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Aktuelles Insolvenzrecht 2021
► Besprechung der wichtigsten aktuellen höchstrichterlichen Entscheidungen des BGH zum Insolvenzrecht und mit insolvenzrechtlichen Bezügen aus dem vergangen Jahr: Eröffnungsverfahren (neues zu den Befugnissen vorläufiger Insolvenzverwalter); Insolvenzanfechtung (erste Entscheidungen zur Reform der Anfechtungsvorschriften; Einschrän-kungen der Deckungs- und Vorsatzanfechtung);; Regelinsolvenzverfahren (Verwalterhaftung bei Betriebsfortführung); Eigenverwaltung und Insolvenzplanverfahren (Haftung bei Betriebsveräußerung im Verfahren); Restschuldbefreiung (Verfahren bei freigegebener Selbständigkeit des Schuldners, Entscheidungen zur Verkürzung der Abtretungszeit auf 3 Jahre)
► Folgen der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und des Wiederinkrafttretens der zeitweise durch das „Gesetz zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und zur Begrenzung der Organhaftung bei einer durch die COVID-19-Pandemie bedingten Insolvenz“ suspendierten Vorschriften: Aussetzung der Antragspflicht; Aussetzung des Verbots masseschädigender Auszahlungen; Privilegierung von Sanierungskrediten; Unanfechtbarkeit kongruenter und inkongruenter Deckungen
► Umsetzung der Restrukturierungsrichtlinie 2019/1023/EU: Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens auf drei Jahre,Gesetzes zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens: a. Reichweite der Verkürzung; b. Übergangsvorschriften, c. Inkrafttreten
► Vereinheitlichung von Möglichkeiten vorinsolvenzlicher Sanierungsverfahren und der europaweiten Schaffung von präventiven Restrukturierungsmaßnahmen: Regelungsvorschläge; Stand des Gesetzgebungsverfahrens (Mögliches Inkrafttreten, Verhältnis zur Eigenverwaltung.
(Prof. Dr. Gerhard Pape, 19.05.21)

Insolvenz von Selbständigen
1.Selbständige
Abgrenzung Selbständige/Unselbständige; Nebenerwerb; Zurechnung selbständiger Tätigkeit; Freiberufler; Eigenverwaltung; Insolvenzplan; Massezugehörigkeit von Vermögen aus selbständiger Tätigkeit; Einzelprobleme im Insolvenzverfahren
2.ehemals Selbständige
Verfahrensart; Verbraucherinsolvenzverfahren
3.Restschuldbefreiung
Neuerungen; Schuldnerantrag; Obliegenheiten; Insolvenzstraftaten; Versagung; Wirkung; ausgenommene Forderungen.
(Darge, 20.05.21)

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung