Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Bau- und Architektenrecht, Vergaberecht

Das Honorarrecht nach der Entscheidung des EuGH – Die HOAI im Wandel
(5 Std. § 15 FAO)

Donnerstag, 03.06.2021 | 12.30-18.00 Uhr
Referenten:
Dr. Angela Dageförde, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Vergaberecht, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Honorarprofessorin der Leibniz Universität Hannover im Vergaberecht

Peter Schulze, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Master of Corporate Real Estate (MCR), Vertrauensanwalt des Bundes Deutscher Architekten (BDA)
Informationen zum Präsenzseminar:

Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle

210 € Inkl. Skript/Print, 190 €. Skript/Download, zzgl. USt.

5 Std./§ 15 FAO für Bau-und Architektenrecht oder Vergaberecht.
Inklusive Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.
Informationen zum Online-Seminar:

180 €, zzgl. USt.

5 Std./§ 15 FAO für Bau-und Architektenrecht oder Vergaberecht.
Inklusive Tagungsunterlagen.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Im Rahmen des Seminars werden sowohl die vergabe- als auch die vertragsrechtlichen Konsequenzen für die Beauftragung von Architekten und Ingenieuren durch öffentliche und private Auftraggeber erörtert. Dabei sollen vor allem folgende Gesichtspunkte unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung erörtert werden:

1. Das Urteil des EuGH vom 4.7.2019: Inhalte, Konsequenzen etc. :
2. Zwischenzeitliche Aktivitäten des Gesetzgebers. :
3. Vergaberecht: Was ändert sich bei der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen durch öffentliche und private Auftraggeber? :
4. Vertragsrecht: Welchen Einfluss hat die Entscheidung des EuGH auf laufende Verträ-ge/anhängige Gerichtsverfahren? :
5. Was bedeutet die Entscheidung des EuGH für aktuelle/zukünftige Verträge? :

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung