Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Anwalt in eigener Sache

Geldwäschegesetz

Mittwoch, 24.02.2021 | 09.00-11.45 Uhr
Referent:
Dr. Markus Bauckmann, Rechtsanwalt, Mediator, Vorstandsmitglied der RAK Hamm
Informationen zum Online-Seminar:

99 €, zzgl. USt.
Inklusive Tagungsunterlagen!


Allgemeine Informationen zum Seminar:

Risiko Geldwäsche: Pflichten und Aufsicht für die Anwaltschaft

Das Geldwäschegesetz (GWG) ist stark in den Fokus geraten. Nach den großen Änderungen zum 01.01.2020 werden weiter zahlreiche Veränderungen diskutiert, da Deutschland international als Geldwäscheparadies gilt, wobei die Rechtsanwälte und Notare – in der Regel unbewusst – involviert sind und missbraucht werden.

Die Pflichten aus dem GWG in den Bereichen der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung waren selbstverständliche auch für die Anwaltschaft relevant, seit dem 01.01.2020 sind die Rechtsanwaltskammer allerdings nun als Aufsichts- und auch Bußgeldbehörde verpflichtet, die Einhaltung der Pflichten aus dem GWG durch die Anwaltschaft zu prüfen, so dass zahlreiche neue Verpflichtungen für die Anwaltschaft entstanden sind, deren Nichtbeachtung zu empfindlichen Bußgeldern führen kann.

Der Referent ist Mitglieder im Vorstand der Rechtsanwaltskammer Hamm und der dortigen Abteilung zur Geldwäscheaufsicht und wird in die grundlegenden Aspekte des GWG einführen, die neuen Verpflichtungen der Anwaltschaft darstellen und aus der Aufsichtsarbeit der Rechtsanwaltskammern in diesem Bereich berichten.
Vortraggliederung:
1. Grundlagen des GWG
2. Konkrete Folgen für die Anwaltschaft
• Pflichten der Anwaltschaft
• Verpflichteteneigenschaft nach dem GWG
• Erstellen einer Risikoanalyse
• Konkrete Pflichten im Mandat
• Meldepflichten
3. Praktische Aufsichtstätigkeit der Rechtsanwaltskammern

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung