Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Erbrecht

Aktuelles Erbrecht 2021 (10 Std. § 15 FAO)

Donnerstag und Freitag, 02.09.2021 und 03.09.2021 | Donnerstag 12.30 - 18.00 Uhr und Freitag 9.00 - 14.45 Uhr
Referenten:
Holger Siebert, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Erbrecht, Lehrbeauftragter der Hochschule Offenburg, Vorstand des Wissenschaftlichen Instituts für Erben und Schenken Offenburg; Lehrauftrag HdBA, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Erbrechtskunde; Mitautor diverser Fachbücher
Wolf-Dieter Tölle, Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht und Erbrecht, langjähriger Dozent in der Steuerberater- und Fachanwaltsausbildung, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltsvereins
Informationen zum Präsenzseminar:

Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle

410 € Skript/Print, 390 € Skript/Download, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsgetränke und Verpflegung.

10 Std./§ 15 FAO für Erbrecht..
Nur komplett zu buchen!
Informationen zum Online-Seminar:

380 €, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsunterlagen.

10 Std./§ 15 FAO für Erbrecht.
Einzeltagsbuchungen möglich!
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Aktuelle Rechtsprechung Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht (Herr Siebert, 02.09.2021)

Aktuelles zur Testamentserrichtung
o Formfragen
o Testierfähigkeit
o Ehegattentestamente (Wechselbezüglichkeit)
o Auslegungsfragen

Aktuelles zur Ausschlagung

Pflichtteilsrecht
o Aktuelles zum notariellen Nachlassverzeichnis
o Pflichtteilsergänzung

Verjährungsfragen

Fragen zur Nachlasspflegschaft
o Vergütungsfragen (gespaltener Vergütungssatz)
o Pflicht zur Erbenermittlung o Feststellung Fiskuserbrecht

Erbscheinverfahren und ENZ
o Quotenloser Erbschein
o Auslandsbezüge (Zuständigkeitsfragen)

Aktuelles zur Erbschaftsteuer
o Verschonung Familienheim
o Änderung von Steuerbescheiden
o Freibeträge
o Sonstiges

Digitaler Nachlass und Gestaltung von gemeinschaftlichen Testamenten, Ehe- und Erbverträgen unter steuerlichen Optimierungsgesichtspunkten (Herr Tölle, 03.09.2021)
Der digitale Nachlass ist das aktuelle Thema in der Erbrechtspraxis. Im Todesfall stellt sich Angehörigen und Erben die Frage, was mit Google-, und Amazon-Konten, Newsletter- Abos, Facebook-, Instagram- und Twitter- Profilen, E-Mail- und Ebay-Konten und den dort gespeicherten Daten von Verstorbenen passiert. Wer kann und darf auf die Konten zugreifen? Wer löscht den Account des Verstorbenen und vor allem wann? Reichen erbrechtliche Regelungen oder sind weitergehende Regelungen erforderlich? Auf diese und weitere Fragen geht der Referent unter Berücksichtigung aktueller Rechtsentwicklungen ein; Rechtsprechung und Gesetzgebung müssen sich hier mit Schnittstellen aus dem Erbrecht und dem Telekommunikationsrecht befassen.
In einem zweiten Teil beschäftigt sich der Referent mit der Gestaltung von Testamenten. Sie erfordert eine umfangreiche Sachverhaltsaufklärung und die Ermittlung des Nachfolgewillens des Mandanten. Darauf aufbauend muss in der Gestaltungspraxis die optimale Lösung zur Umsetzung des Willens des oder der Mandanten gefunden werden. Dabei spielen im Erbrecht natürlich vor allem erbschaftsteuerliche Aspekte eine Rolle. Gestaltungsoptimierung von gemeinschaftlichen Testamenten sowie Ehe- und Erbverträgen unter steuerlichen Aspekten unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsentwicklungen sind Gegenstand des Seminars. Der Referent gibt dabei wertvolle Tipps und Hinweise zur Gestaltungsplanung unter Einbezug der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung.

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung