Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Arbeitsrecht

Arbeitsrecht zum Jahresende (10 Std. § 15 FAO)

Freitag und Samstag, 03.12.2021 und 04.12.2021 | Freitag 12.30 - 18.00 Uhr und Samstag 9.00 - 14.45 Uhr
Referenten:
Dr. Gunnar Straube, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover
Dr. Wiebke Kiene, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Hannover. Frau Dr. Kiene referiert regelmäßig auf arbeitsrechtlichen Fachveranstaltungen und ist Autorin des Verlages C. H. Beck, München.
Dr. Patrick Pfalzgraf, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover
Sonja Baudrich, Richterin am Arbeitsgericht Hannover
Dr. Axel von der Straten, Stell. Direktor des Arbeitsgerichts Hannover
Informationen zum Präsenzseminar:

Hannover | Hotel Plaza Hannover | Fernroder Straße 9, 30161 Hannover

410 € Skript/Print, 390 € Skript/Download, zzgl. USt.. Inkl. Tagungsgetränke und Verpflegung.

10 Std./§ 15 FAO für Arbeitsrecht.

Allgemeine Informationen zum Seminar:

Wistleblowing - Das (geplante) Hinweisgebergesetz und seine Auswirkungen auf die Praxis (Dr. Straube, 03.12.21, 12.30-14.30 Uhr)

In dem Vortrag wird der Inhalt der Richtlinie (EU) 2019/1937 vom 23. Oktober 2019 zum Schutz von Personen die Verstöße gegen das Unionsrecht melden und der aktuelle Stand des nationalen Gesetzgebungsverfahrens (zur Zeit liegt ein Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz für ein Hinweisgeberschutzgesetz vor) dargestellt. Es besteht eine Umsetzungspflicht bis Dezember 2021.
Zudem werden die sich daraus für die Praxis wesentlichen Gesichtspunkte besprochen ( z.B. Schutz des Hinweisgebers, Auskunftsrechte der beschuldigten Personen, Auswirkungen auf Darlegungs- uns Beweislast im Kündigungsschutzprozess, kündigungsrelevante Pflichtverletzungen).

Betriebsratswahlen 2022 (Dr. Kiene und Dr. Pfalzgraf, 03.12.21, 14.45-18.00 Uhr )

Im Frühjahr 2022 finden die nächsten regelmäßigen Betriebsratswahlen statt.

Das Seminar befasst sich mit allen Fragen rund um das Thema Betriebsratswahlen. Neben den grundsätzlichen Voraussetzungen (Betriebsbegriff, Wahlberechtigung, Wählbarkeit) liegt der Schwerpunkt auf dem Wahlverfahren (normales Wahlverfahren vs. vereinfachtes Wahlverfahren, Briefwahl etc.). Es folgen Erläuterungen zu den Kosten der Betriebsratswahl, zum Wahlschutz und zur Anfechtbarkeit einer Betriebsratswahl. Dabei berücksichtigt das Seminar auch die Auswirkungen von Corona. In der Covid-19-Krise gelten das BetrVG und die Wahlordnung 2002 zur Betriebsratswahl weiter. Arbeitgeber, Betriebsräte und Wahlvorstände müssen sich vorsorglich darauf einstellen, dass die Kontaktbeschränkungen auch im Zeitraum der regelmäßigen Betriebsratswahlen fortbestehen werden. Hieraus resultieren praktische und rechtliche Fragestellungen, denen sich das Seminar ebenfalls widmet.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement für die Praxis (Baudrich, 04.12.21, 9.00-12.45 Uhr)

Ein systematischer Überblick über die gesetzlichen Grundlagen sowie die Einordnung und Auswertung der aktuellen Rechtsprechung.

Neue Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung (Dr. Axel von der Straten, 04.12.21, 13.15-14.45 Uhr)

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung