Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohneigentumsrecht

Teilungsversteigerung im Familien- und Erbrecht sowie Heranführung an Verkehrswertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken (5 Std. § 15 FAO)

Mittwoch, 09.02.2022 | 12.30-18.00 Uhr
Referenten:
Stefan Geiselmann, Dipl. Rpfl. (FH) beim Amtsgericht Ulm für Mobiliar- und Immobiliarvollstreckung; Coautor des Handbuchs "Der Erbprozess, 4. Aufl. 2012 von Bonefeld-Kroiß-Tanck (Hrgs.)"; seit 2003 zum Prüfer für die Rechtspflegerprüfung bestellt; langjährige Lehrtätigkeiten in der Justiz und im Rahmen der Fachanwaltsaus- und -fortbildung

Alexander Schwehr, Dipl.-Sachverständiger für bebaute und unbebaute Grundstücke , Kaufmann im Wohnungs- und Grundstücksmarkt (IHK)
Informationen zum Online-Seminar:

210 €, zzgl. USt., inklusive Tagungsunterlagen.

§ 15 FAO 5 Stunden für Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht oder Miet- und WEG-Recht.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Die Teilungsversteigerung ist oft der letzte Hebel um zerstrittene Gemeinschaften am Grundstück aufzulösen.

In dem Seminar wird den Teilnehmern von den Referenten der komplette Ablauf des Versteigerungsverfahrens vermittelt. Herr Geiselmann zeigt wertvolle Praxistipps für die erfolgreiche Auseinandersetzungs- oder Abwehrstrategie auf, indem auch die Reaktionsmöglichkeiten des Antragsgegners aufgezeigt werden. Die Auswirkungen der Wertfestsetzung auf das geringste Gebot, Sicherheitsleistung, Zuschlagsversagung und Kosten werden erläutert. Schließlich werden noch Möglichkeiten aufgezeigt, die Auseinandersetzung über den Versteigerungserlös zu steuern.
Aber auch das Gutachten spielt in der Versteigerung eine wesentliche Rolle. Den Seminarteilnehmern wird insoweit von Herrn Schwehr anhand von Fallbeispielen erläutert, welche Grundsätze bei der Bewertung einer Immobilie zu beachten sind.

Folgende Themen werden behandelt:
Überblick Teilungsversteigerung:
1. Verfahrensvoraussetzungen
2. Verfahren bis zum Versteigerungstermin
• Einstellung gem. § 180 ZVG
• Einstellung und Bewilligung eines Antragstellers
• Fehler bei der Beantragung von Prozesskostenhilfe
• u.v.m.
3. Versteigerungstermin, § 66 ZVG
• Geringstes Gebot, § 182 ZVG
• Bietestunde
• Gebote, Gebote von Miteigentümern
• Sicherheitsleistung, Teilnahme am Termin!
• Zuschlagsentscheidung, 5/10 Grenze, 7/10 Grenze
• u.v.m.
4. Erlösverteilung – taktische Hinweise
5. Gerichtskosten und Rechtsanwaltsvergütung, Wertvorschriften
6. Fragen der TN

Überblick Verkehrswertermittlung:
• Legaldefinition des Verkehrswertes
• Aufbau des Verkehrswertgutachtens
• Wertermittlungsverfahren (normierte und nicht normierte Verfahren der Verkehrswertermittlung)
• Schema der einzelnen normierten Wertermittlungsverfahren
Wichtige Punkte bei Verkehrswertgutachten und mögliche Fehlerquellen von Verkehrswertgutachten, Fallbeispiele

Die Seminarteilnehmer erhalten ein umfangreiches Skript.

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung