Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Miet- und Wohneigentumsrecht

Beweis und Beweissicherung im Mietrecht - ausgewählte Probleme (5 Std. § 15 FAO)

Freitag, 23.09.2022 | 12.30 - 18.00 Uhr
Referent:
Prof. Jürgen Ulrich, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., Leiter der Bauschlichtungsstelle bei der Handwerkskammer Dortmund und der Bauschlichtungsstelle bei der Handwerkskammer Südwestfalen. Prof. Ulrich ist von der 1. Auflage an der Verfasser der Kommentierung der §§ 485 ZPO des im Luchterhand Verlag nun in 13. Auflage erschienen Kommentars Prütting/ Gehrlein Zivilprozessordnung. Von ihm stammen ferner diverse Aufsatzveröffentlichung und Entscheidungsbesprechungen zum selbständigen Beweisverfahren
Informationen zum Online-Seminar:

210 €, zzgl. USt., inkl. Tagungsunterlagen.

5 Std./§ 15 FAO für Miet- und WEG-Recht.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

In Teil 1 werden einige Grundlagen zum Beweis im Mietrechtsstreit geliefert, so insbesondere Details zu mietrechtlichen Forderungen per Urkundenprozess und zum Beweis durch Gutachten z.B. bei der Mieterhöhung.

In Teil 2 wird vertiefend u.a. auf mietrechtliche Beweisgegebenheiten wie Lärm, Problematik der erheblichen Gesundheitsgefährdung, insbesondere betreffend Schimmelpilzvorkommnisse, sowie die Verwertung sog. „geborgter“ Gutachten, also den Einsatz von Sachverständigengutachten aus anderen Verfahren gemäß § 411a ZPO.

Der Teil 3 befasst sich mit der Beweissicherung im Mietrecht; insoweit wird vertiefend eingegangen auf das Thema „Privatgutachten versus selbständiges Beweisverfahren im Mietrecht“; schließlich werden Einzelheiten zum selbständigen Beweisverfahrens im Mietrecht und im neuen WEG-Recht geliefert.

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung