Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht

Die Familienstiftung (unter Berücksichtigung der Stiftungsrechtsreform 2021!) – Ein attraktives Gestaltungsmodell für die Unternehmens- und Vermögensnachfolge (5 Std. § 15 FAO)

Dienstag, 30.08.2022 | 12.30 - 18.00 Uhr
Referent:
Dr. Florian Oppel, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht
Informationen zum Online-Seminar:

210 €, zzgl. USt., inkl. Tagungsunterlagen.

5 Std./§ 15 FAO für Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftrecht oder Steuerrecht.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Dr. Oppel berät Familienunternehmen, Family Offices und vermögende Privatpersonen umfassend in steuerlichen und ausgewählten zivilrechtlichen Fragen. Besondere Schwerpunkte bilden das Unternehmenssteuerrecht und das internationale Steuerrecht. Weiterhin konzentriert er sich auf die Unternehmens- und Vermögensnachfolge. Über besondere Expertise und umfassende Erfahrung verfügt Dr. Oppel beim Einsatz von deutschen und ausländischen Stiftungen. Die WirtschaftsWoche empfiehlt ihn als „Top-Berater“ für Internationales Steuerrecht. Er ist als Dozent an der Universität zu Köln sowie als Autor und Herausgeber tätig.

Die Beratung im Hinblick auf Unternehmens- und Vermögensnachfolge wird immer wichtiger. In diesem Zusammenhang spielen insbesondere auch Stiftungsgestaltungen eine Rolle. Mit einer (deutschen) Familienstiftung kann der Vermögensinhaber sicherstellen, dass sein Vermögen oder Unternehmen auf Dauer in seinem Sinne verwaltet wird und Erträge seiner Familie dauerhaft zur Verfügung stehen. Gleichzeitig sind Familienstiftungen ein probates Mittel zum Schutz des Vermögens vor Zersplitterung. Eine solche kann durch Erbgang, Pflichtteilsansprüche, Pflichtteilsergänzungsansprüche, Ansprüche Dritter oder eine hohe Steuerbelastung anlässlich des Vermögensübergangs drohen. Das Seminar führt anhand von Praxisbeispielen in alle wesentlichen Fragenstellungen rund um die Familienstiftung ein. Neben den zivilrechtlichen Grundlagen und Motiven zur Errichtung einer Familienstiftung liegt der Schwerpunkt auf der steuerlichen Behandlung der Errichtung, der laufenden Tätigkeit der Stiftung bis hin zur Auflösung. Auf besondere Konstellationen und Gestaltungsformen (Doppelstiftung, Stiftung & Co. KG, Stiftungsersatzformen) wird ebenso eingegangen wie auf ausländische Familienstiftungen. Dabei werden die Neuregelungen aufgrund der Stiftungsrechtsreform berücksichtigt!

• Erscheinungsformen von Stiftungen in der Praxis

• Stiftung und Unternehmen

• Motive zur Errichtung einer Familienstiftung

• Zivilrechtliche Grundlagen der Familienstiftung
- Stiftungsbegriff
- Errichtung und Anerkennung der Stiftung
- Satzungsgestaltung
- Stiftungsaufsicht
- Auflösung der Stiftung

• Stiftungssteuerrecht
- Besteuerung der Errichtung
- Laufende Besteuerung
- Ersatzerbschaftsteuer
- Besteuerung der Auflösung
- Besteuerung der Destinatäre

• Besondere Gestaltungsformen
- Doppelstiftungsmodelle
- Stiftung & Co. KG
- Stiftungsersatzformen (Stiftungs-GmbH, unselbstständige Stiftung)
- Gemeinnützige Familienstiftung

• Ausländische Familienstiftung
- Liechtenstein
- Österreich
- Besteuerung der ausländischen Familienstiftung aus deutscher Perspektive

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung