Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Arbeitsrecht, Informationstechnologierecht

Datenschutz in kleineren und mittleren Unternehmen (5 Std. § 15 FAO)

Dienstag, 23.05.2023 | 12.30 - 18.00 Uhr
Referent:
Wolf-Simon Greling LL.M., Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Herne. Erfahrener Referent für anwaltliche Fortbildungen und unternehmens- sowie verbandsinterne Schulungen. Er ist schwerpunktmäßig mit der Praxis des Arbeitnehmerdatenschutz und Fragen rund um die Entwicklung und Betreuung von Datenschutzmanagementsystemen befasst.
Informationen zum Präsenzseminar:

Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle

250 € Skript /Print, 230 € Skript/Download, zzgl. USt.
Inklusive Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.

5 Std./§ 15 FAO für Arbeitsrecht oder IT-Recht.
Informationen zum Online-Seminar:

210 €, zzgl. USt.. Inklusive Tagungsunterlagen.

5 Std./§ 15 FAO für Arbeitsrecht oder IT-Recht.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Der Datenschutz wirft, nicht zuletzt vor dem Hintergrund von erheblichen Bußgeldsanktionen und möglicher Schadensersatzansprüche, eine Vielzahl haftungsträchtiger Fragen auf. Dabei stehen gerade vor der Doppelstruktur aus europarechtlichen und nationalen Vorschriften Fragen der Ordnung dieser Vorschriften im Raum. In jüngster Zeit sind zudem einzelne datenschutzrechtliche Ansprüche durch Betroffene prozessual geltend gemacht worden. Das Seminar zeigt die Struktur der Vorschriften, weist auf Betroffenenrechte hin und zeigt für kleinere und mittlere Unternehmen den Einstieg in eine eigene Datenschutzdokumentation. Zudem sollen Praxisbeispiele und Dokumentationshinweise entsprechend der rechtlichen Vorgaben vorgestellt werden.

Es werden insbesondere folgende Aspekte behandelt:
Datenschutzrechtlicher Rahmen, insbesondere
  • Wann liegen Verarbeitungstätigkeiten vor
  • gesetzlich gebotene Umsetzungsmaßnahmen in der Praxis
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Grundsätze der Verarbeitung
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Datenschutzbeauftragter
  • Informationspflichten

Beschäftigtendatenschutz
  • im Zeitpunkt der Anbahnung und Begründung des Arbeitsverhältnisses (insbesondere Suche in sozialen Netzwerken, Fragen des Arbeitgebers im Bewerbungsverfahren, Talentdatenbanken und die Löschung von Daten)
  • im bestehenden Arbeitsverhältnis die Beachtung der Verarbeitungszwecke wie insbesondere die „Durchführung des Arbeitsverhältnisses“; Umgang und Speicherorte für Personaldaten (Personalakte, Mitarbeiterdaten bei verbundenen Unternehmen); Gesundheitsdaten
  • Elektronische Kommunikation im Arbeitsverhältnis (TTDSG und DSGVO; Elektronische Auswertungsmöglichkeiten; Zugriff auf E-Mailpostfach und -Kommunikation)
  • Mitbestimmung und Betriebsrat im Datenschutzrechtlichen Spannungsverhältnis
  • Einwilligungsmöglichkeiten des Beschäftigten
  • Kontrolle von Mitarbeitern durch optische und elektronische Systeme (GPS, Video, Zeiterfassung)
  • Betroffenenrechte und Rechtsprechungsentwicklung

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung