Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Bank- und Kapitalmarktrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht

Bilanzen lesen und verstehen (10 Std. §15 FAO)

Freitag und Samstag, 12.03.2021 und 13.03.2021 | Freitag 13.30 - 19.00 Uhr, Samstag 9.00 - 15.00 Uhr
Referent:
Torsten Krause, Dipl.Fw (FH), selbständiger Steuerberater, Hannover
Informationen zum Präsenzseminar:

Hannover | Hotel Plaza Hannover | Fernroder Straße 9, 30161 Hannover

345 € Skript/Print, 325 € Skript/Download, zzgl. USt.

Nur komplett zu buchen!
10 Std. / § 15 FAO für Bank- u. Kapitalmarktrecht, Erbrecht, Familienrecht oder Handels- und Gesellschaftsrecht.
Inkl. Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.
Allgemeine Informationen zum Seminar:

Das Seminar richtet sich an…..
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die sich bei der Bearbeitung gesellschafts-, insolvenz-, erb-, familien- oder bankenrechtlicher Mandate mit Jahresabschlüssen befassen, sowie an Rechtsabteilungen.

Das Seminar zeigt: Bilanzen sind kein Buch mit sieben Siegeln. Es bietet eine grundlegende Einführung in das Thema und führt von den Grundlagen der Buchführung bis hin zur Bilanzanalyse. Vorkenntnisse im Rechnungswesen respektive der Buchführung werden nicht unterstellt.

Modul I: Komponenten des Jahresabschlusses, Abgrenzung zum internen Rechnungswesen, Begriffsdefinitionen, Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung; Wesentliche Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung, Struktur der Aktiva, Passiva, Gewinn- und Verlustrechnung; Struktur und Aussagekraft von Anhang und Lagebericht; Abgrenzung und Bewertung von Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) und Summen und Saldenlisten (SuSa); Wesentliche Änderung des BilMoG im Hinblick auf die Bilanzanalyse; Interpretation des Jahresabschlusses anhand von Übungsaufgaben; Ansatz und Bewertungswahlrechte; Besonderheiten der Aktiva und der Passiva; Auswirkungen von Ansatz und Bewertungswahlrechten in der Gewinn- und Verlustrechnung.

Modul II: Analytische Vorgehensweise bei der Aufbereitung von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung; Berechnung und Beurteilung von aussagkräftigen Analysekennziffern; Ableitung von Liquiditätseffekten aus den Kennziffern; Kennzahlenanalyse und Nachkalkulation durch die Finanzverwaltung; Finanzmanagement und Frühwarnsystem, Erkennung von insolvenzrechtlichen Risiken; Ansatzunterschiede bei Überschuldungsbilanzen; Grundzüge der Unternehmensbewertung; Abgrenzung und Grundlagen erbschaftsteuerliche Bewertung.

Anmeldung senden
Für das Präsenzseminar anmelden
Für das Online-Seminar anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung